Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
FIAT Money
Zentralbanken
Predictive
Nicht Souverän
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing (BB18)
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
9/11 Gesetze
PNAC-Studie
US History
DEW
Märchenjahre
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
These Antithese
Albert Pike
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
9/11 Milzbrand
Amerikas Kriege
Pipeline Kriege
Wasserkriege
Übersicht Pipelines
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
Osama bin Laden
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke
9/11 Generäle
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
Rothschild
Rothschild und Russland
Rockefeller
Die Acht Familien
Ziel Jerusalem
Iran + Israel
Militärorden
NATO & Co
Zitate über Hitler
Adolf Hitler Heute
Hitlers Finanzsystem
Hitlers Ziele
HAARP und Klimawandel
Jugoslawien
Türkei
Griechenland
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
Iran
China
Kurdistan + Israel
Balkanisierung
Synchronisation
Die Jesuiten
Jesuitenschwur
Ignatius von Loyola
Gerard Bouffard
Der Antichrist
THE CROWN
Die Queen
Round Table
Die Illuminaten
Farbenlehre
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Medien- und Finanzmacht
Israeliten und Juden
Talmud
SS = Sedes Sacrorum
Die Khazaren
Zionismus
Six Million Jews
Dritter Weltkrieg
Churchill
Plutokratie
Atonismus
Angela Merkel
Sarkozy
Jüdischer Nationalismus
Fake News, Fake Jews
Dönmeh Juden
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Chemtrails
Testfragen
Quellenangaben
NSU
Touchless Torture
Der Vatikan
SMOM + St. John
Black Nobility
 William Rodriguez:  William Rodriguez ( Englisch ) | William Rodriguez ( Russisch ) | Nachbetrachtung

Es würde mich sehr wundern, wenn dieses Brüder ebenso um die Welt reisen wie William Rodriguez um den Menschen die Wahrheit zu erzählen. Von Ratten ist dies natürlich nicht zu erwarten !

Das könnte eigentlich die Schlußfolgerung zulassen, dass Abraham Zapruder auch ein Mitarbeiter des Geheimdienstes war, als er das Attentat auf Kennedy so konsequent zuendefilmte ! Man könnte doch einmal Marita Lorenz fragen. Sie dürfte es wissen.


And by the way:
Warum konfisziert das FBI nicht das Naudet Video genauso wie die Videos vom Pentagon. Stattdessen kam das FBI auf sie zu und bittet sie um die Videobilder. ( "They were very friendly ")
Grund: Auf dem Video der Naudetbrüder sieht man ein Flugzeug des Typs Boeing, beim Pentagonvideo dagegen kein Flugzeug von der Größe einer Boeing. Dieses WTC-Video zum Zeitpunkt des ersten Anschlags um 08:46 a.m. war notwendig, um die Boeing-Story in den Augen der Öffentlichkeit glaubhaft zu machen. Kein Zweifel: Auf diesem Video sieht man tatsächlich ein Flugzeug und es dürfte wohl ein Logo von American Airlines gehabt haben. Möglicherweise war es auch tatsächlich die AA11.
Aussage Jules Naudet:
"...look up and I see the plane going in between the two buildings, I see very clearly American Airlines, it´s big and it is going extremly fast."
http://www.youtube.com/watch?v=TCHSQPv65Jk
Jedenfalls dürfte es der Regierung mit diesem Video leichter gewesen sein, die Story von vier entführten Flugzeugen unter das Volk zu bringen.
Unglaublich aber wahr:
Gedeon Naudet hat den zweiten Einschlag auf das WTC2 auch dokumentiert. Zwar aus einer ungünstigen Perspektive aber immerhin....
http://www.youtube.com/watch?v=3uldHldT6Cg
Wenn die Naudet Brüder NICHT den Auftrag hatten, dort um 08:46 zu stehen, dann wurden sie entweder nachträglich vom Geheimdienst gekauft, hatten dann aber auf lange Sicht sehr unvernünftig gehandelt.
Oder aber sie wußten NICHT bis ins letzte Detail, dass es der Plan der US-Regierung und der DIA war, die Gebäude zum Einsturz zu bringen und hatten nur einen Spezialauftrag erhalten, der verbunden war mit der unterschwelligen Mahnung, kein zu hohes Risiko einzugehen. Am 11.September wußten sie was damit gemeint war.
Ich jedenfalls denke, dass ihre Anwesenheit um 08:46 kein Zufall war. Geradezu lächerlich wirkt die Szene von der Übergabe des Videobandes an das FBI. NATÜRLICH wurde auch dies auf Video gebannt. Dumm und Dümmer oder Kriminell und Krimineller ?

Die Naudets müssen sich doch auch Gedanken darüber gemacht haben ob es vernünftig ist zu sagen
http://www.youtube.com/watch?v=q9S7NsTXMPQ Pos 05:20
..the towers internal communication centers had been knocked out by the crash...
Weil ein Flugzeug zwischen der 94. und der 98. Etage des WTC1 einschlug ?
Wenn es sich um dieselben Einrichtungen gehandelt von denen Rodriguez berichtet hat, dann waren diese schon lange nicht mehr besetzt, weil es im Untergeschoss Explosionen gab. Also funktionierten sie nicht mehr wegen des Flugzeugs und auch nicht wegen der nicht mehr besetzten Zentrale, sondern aufgrund der Explosionen im unteren Bereich des WTC. Und letztlich sind diese Explosionen auch akustisch zu hören und können nicht verleugnet werden.
http://www.youtube.com/watch?v=cby0DzaUjOo&NR=1 ( Zeugenaussagen am 11. September )


Übrigens:
Im folgenden Video der Naudet Brüder wird von Feuerwehrleuten bestätigt, dass im WTC1 kein Fahrstuhl mehr funktionierte. Merkwürdig, zumal es doch ca. 98 Fahrstühle dort gibt die niemals von ganz oben nach unten reichen. Wer bis ganz hinauf wollte, mußte mindestens dreimal den Fahrstuhl wechseln. Die Feststellung, dass das die Fahrstuhlschächte herunterschießende Kerosin die Zerstörung im unteren Berech des WTC 1 versursacht haben könnte, ist also absolut ausgeschlossen und läßt die Aussage von Rodriguez viel plausibler erscheinen.( Was , kein Fahrstuhl ? Es stellte sich heraus dass kein Fahrstuhl mehr funktionierte. Irgendein Fahrstuhl der noch geht ? Ohne Fahrstühle gab es nur einen Weg: zu Fuß gehen...")
http://www.youtube.com/watch?v=0hNa8UtGnfo ( 00:40 )


Die Brüder Naudet, welche die Dokumentation vom ersten Einschlag gedreht haben, sind nach ihren ersten Aufnahmen vom anfliegenden Flugzeug auf WTC1 getrennt zum WTC geeilt ( zunächst Jules und später Gedeon ) und haben dort ihre Dokumentation unabhängig voneinander weitergedreht. Vor allem Jules hätte also auffallen müssen, dass etwas nicht stimmt, zumal er als erster mit den Feuerwehrleuten am WTC 1 eintraf. Und wie der Teufel so will, hält Gedeon nun auch den Einschlag ins WTC2 fest.
Was passiert in der Folge?
Die Bürder Baudet verbieten Dylan Avery die Übernahme des Bildmaterials für den eigenen Film LOOSE CHANGE der zur Aufklärung der wahren Hintergründe des 11.September dienen sollte.
Klingelt´s ???
Jules und Gedeon Naudet wußten vorher schon, dass etwas passieren würde ! Nur deshalb waren sie an Ort und Stelle ! Ich frage mich, ob das der Beitrag des französischen Geheimdienstes DGSE zum 11. September sein sollte, genauso wie der Beitrag des deutschen BND dieser "Curveball" war, jener irakischer Überläufer, der zwar als Wichtigtuer bekannt war, aber trotzdem angehört wurde. Dessen Aussage über die angeblichen Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins diente der CIA und der US Regierung als Topquelle und diente als Hauptrechtfertigung für den Einmarsch in den Irak. Der BND war angeblich später entsetzt, dass dieser Quelle so viel Glaubwürdigkeit geschenkt wurde. Aber trotzdem war er dem BND wohl so viel wert, dass er ihn mit einem ordentlichen Honorar für seine Aussage vergütet hat. ( 100.000 Euro ??)
Immerhin hat es für einen ordentlichen Mercedes gereicht, zu einer Stellungnahme vor Journalisten des SPIEGEL war er jedoch nicht bereit.
Und da waren noch diejenigen Terroristen um Mohammed Atta, die doch in Deutschland so unbehelligt studiert hatten. Sie hatten sogar so unauffällig gelebt, dass sie selbst ihre Rundfunkgebühren regelmäßig bezahlt hatten. Die Vermieterin vom Terrorpiloten Ziad Jarrah UA93 kann sich "bis zum heutigen Tag nicht erklären, wie er sich so verändert haben konnte". Aber die deutschen Dienste hatten nicht einmal einen Stimmenabgleich von der Vermieterin verlangt. Denn Jarrah soll doch angeblich sich in einer Lautsprecherdurchsage der UA93 ( Shanksville ) an die Passagiere gewandt haben, was von der Bodenstation angeblich mitgehört und mitgeschnitten wurde. Frau Rosemarie Canel kannte seine Stimme aber sie wurde nie gefragt, ob es sich tatsächlich um die Stimme von Jarrah handelte.
Die Drecksäcke von den Geheimdiensten sind nicht an einer lückenlosen Aufklärung interessiert, weil das komplette Lügengebäude in sich zusammenstürzen würde. Denn auch in Deutschland laufen alle Mercedes mit "gekracktem" Erdöl und deshalb war auch aus Sicht der Geheimdienste der Krieg im Irak langfristig gesehen von Vorteil für die deutsche Wirtschaft. Ohne der damaligen Bundesregierung eine Mitwisserschaft zu unterstellen, bin ich davon überzeugt, dass die deutschen Geheimdienste ein Teil der Intrige um den 11. September sind und hinter dem Rücken der Regierung ihren eigenen Plan verfolgten. Zum Glück ließen Gerhard Schröder und Joschka Fischer die Kriegsherren Rumsfeld, Cheney und Bush im Regen stehen.

Ich bin davon überzeugt dass die Naudet Brüder den Auftrag hatten, den Einschlag zu dokumentieren und das wurde schon einige Zeit vorher durch eine geschickte Legende eingefädelt. Die Frage ist, wie weit das Feuerwehrhaus, in dem sie ihre Dokumentation gedreht haben, von dem Ort entfernt ist, an dem sie um 08:46 hingerufen wurden. Ich gehe davon aus, dass es der nächstgelegene Stützpunkt ( Ladder 1--a station ) war. Angeblich ist es nur 7 Blocks vom WTC entfernt liegt. Ein solcher Einsatz aufgrund eines Gaslecks kann genauso gut von irgendjemanden provoziert worden sein, denn sie sollten pünktlich zu jener Zeit dort sein, als das Flugzeug sich dem WTC1 näherte. Ich bin davon überzeugt, dass es funktioniert, wenn Hurensöhne der Geheimdienste diese Aufgabe in die Hand nehmen. Die Naudets wußten es, aber die Feuerwehrleute selbst waren ahnungslos und die meisten von ihnen liefen in den sicheren Tod.


Startseite | Impressum | Kontakt | Information