Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
PNAC-Studie
9/11 Gesetze
Milzbrand
Märchenjahre
HAARP und Klimawandel
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
China
Balkanisierung
Synchronisation
Albert Pike
Amerikas Kriege
Geschichte der Zentralbanken
Touchless Torture
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke 9/11
9/11 Generäle
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
The Crown
SS = Sedes Sacrorum
Rothschild
Rothschild und Russland
Die Acht Familien
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Chemtrails
Medien- und Finanzmacht
These Antithese
Adolf Hitler Heute
Hitlers Ziele ?
Hjalmar Schacht
Dritter Weltkrieg
Six Million Jews
Jesuiten
Von Israeliten und Juden
Talmud
Khazaren
Zionismus
Illuminaten
Kurdistan + Israel
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
STERN Stunden
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
Wasserkriege
Pipeline Kriege
Übersicht Pipelines
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Quellenangaben
Testfragen

Man kennt sich und findet sich so sympathisch:
https://www.facebook.com/egil.lejon/posts/10206943465537380 C. Rice und Osama bin Laden

Wie verhielt sich die Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice vor und nach dem 11. September 2001, die sich im Weißen Haus in Washington befand?

Condoleezza Rice war zum Zeitpunkt des 11. September 2001 Sicherheitsberaterin und wurde erst 2005 Außenministerin der Vereinigten Staaten. Dies wäre sie vermutlich nicht geworden, wenn sie nicht ne S.. gewesen wäre.

"Du mußt ne Sau sein, dann läßt dich der Präsident an den Joystick der Macht".

Ich bin mir sehr sicher, daß es sich bei Condoleezza Rice um einen Teil der kriminell verschworenen Regierungsmannschaft handelte, welche die Anschläge bewußt inszeniert haben um einen Krieg vorzubereiten, der den Vereinigten Staaten beschleunigt die Vormachtstellung auf die strategischen Resourcen dieser Welt im Nahen und Mittleren Osten einbringen sollte. Ihre Ignoranz und ihr Zögern war ein Teil der Strategie, die das Fundament für die Terroranschläge legten, um anschließend die Legende von Al Qaida als Mastermind der Terroranschläge untermauern zu können. Die Anschläge angeblich islamischer Fundamentalisten sollten als Rechtfertigung für den Krieg gegen den Terrorismus verwendet werden. Warnungen vor Terroranschlägen gab es vor dem 11.September 2001 durch befreundete Geheimdienste doch genug.
Geheimdienste Um die Legende von Al Qaida zu untermauern, mußte man die selbst inszenierten Warnungen nur lange genug aussitzen. Aber diese Warnungen waren ein Teil der Strategie der Regierung Bush und gehen auf das Konto der Desinformationsabteilung des inneren Zirkels der DIA. (Sondergeheimdienst innerhalb der DIA!)

Achtung!
Die Geheimdienste, denen die Warnungen zugingen, dürften auf einen Trick hereingefallen sein.
Denn das Legen von falschen Spuren dient seit jeher zur Untermauerung von Legenden. Man läßt bewußt ein paar Funksprüche oder Telephonanrufe mit verdächtigen Schlüsselwörtern vom Stapel und die loyalen Agenten von der NSA, deren Aufgabe es ist sie auszuwerten, geben sie an ihre Vorgesetzten weiter. Diese leiten sie wiederum an die CIA weiter, bis sie auf dem Schreibtisch des CIA-Chefs Georg Tenet liegen. Tenet leitet diese Warnungen dann in seien "Presidential Briefings" an den Präsidenten weiter. Die Warnungen wurden zwar von Tenet korrekt an Bush weitergeleitet, aber es erfolgte keine Reaktion, weder von Rice, noch von Cheney, noch von Bush.

Geheimdienste (Die gesammelten Warnungen der Geheimdienste)
Nachfolgend die Warnungen, die gegenüber Condoleezza Rice ausgesprochen wurden.



Condoleezza Rice zum Zeitpunkt des 11. September Sicherheitsberaterin des Präsidenten. Für den Autor Vincent Bugliosi war sie die "Hofschranze".

25.Juni 2001:
Richard Clarke, Koordinator für Terrorismusabwehr "informiert die Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice,dass sechs US-amerikanische Geheimdienstberichte unabhängig voneinander vor einem unmittelbar bevorstehenden Anschlag der Al-Qaida warnten." (Vincent Bugliosi S. 185)

28.Juni 2001:
Richard Clarke schreibt an Condoleeza Rice, "die Aktivitäten der al-Qaida hätten ein Crescendo erreicht."...Eine Reihe neuer Berichte überzeugen mich und die [Nachrichten] Analytiker im Außenministerium, bei der CIA, der D.I.A. [Defense Intelligence Agency] davon ,dass im Juli wahrscheinlich ein großer terroristischer Angriff oder eine Serie von Angriffen erfolgen wird." (Vincent Bugliosi, S. 185)

Juni 2001:
Richard Clarke in "Against all Enemies",
"Im Juni hatte ich ihr eine Checkliste gegeben, die festlegte, was nach einem Angriff zu tun war. Damit hatte ich auch meine Ansicht unterstreichen wollen, dass eine große Sache auf uns zukam und wir in die Offensive gehen mußten". (Zitat aus Andreas von Retyi, S. 59, Die Terrorflüge)
Man wollte Rice also gut darauf vorbereiten, dass es einen Angriff gegen die USA geben würde. Aber Rice dachte nicht im geringsten daran, dagegen etwas zu unternehmen. Gerade nach dem Motto:

Laßt es doch erst einmal auf uns zukommen, wir werden danach schon wissen was zu tun ist.

10.Juli 2001:

In dem Buch von Bob Woodward ("State of Denial", Leugnen der Wirklichkeit) wird über ein Treffen im Weißen Haus berichtet zwischen dem Terrorabwehrschef Cofer Black und dem damaligen CIA-Chef George Tenet bei der Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice. Dieses Meeting fand am 10. Juli 2001 statt und Condoleeza Rice wurde eindringlich vor einem unmittelbar bevorstehendem Terrorangriff gewarnt, der sich auf dem Boden der Vereinigten Staaten ereignen könnte.
„ Wir taten alles, außer die Pistole abzufeuern, die wir auf ihren Kopf richteten", zitiert Woodward den Kronzeugen Black. CIA Chef Tenet hätte Rice schütteln wollen, aber sie wischte die Warnungen einfach vom Tisch. (Quelle SPIEGEL)


Warum reagierte sie als Sicherheitsberaterin des Präsidenten nicht auf die Warnungen der loyalen Kräfte der Geheimdienste auf einen bevorstehenden Anschlag in den Vereinigten Staaten?
Es hatte System!

Warum antwortete sie auf die Frage bei ihrer Anhörung zum 11. September 2001, ob sie wußte, dass "zahlreiche junge arabische Männer Flugkurse machten" mit den Worten: "Das wußte ich nicht"! (S.188 V.B.)
Weil sie es nicht zugeben wollte!

Warum antwortete sie auf die Frage, "Hat man Ihnen gesagt. dass man das U.S. Marshal Programm so geändert hatte, dass auf Inlandsflügen keine U.S. Marshals mehr mitflogen" mit den Worten "Das hat man mir nicht gesagt". (V.B. S.188)
Weil es System hatte nichts zuzugeben!

Warum stellt sie sich dümmer als sie ist, obwohl sie doch ihr Vorgänger, der Nationale Sicherheitsberater Sandy Berger auf das Problem Nummer eins "Der Terrorismus im Allgemeinen und al-Qaida im Besonderen" (S.191 V.B) bei der Amtsübergabe hingewiesen hatte.
Weil es System hatte sich dumm zu stellen!

Warum weiß sie Dinge nicht, die sie als Nationale Sicherheitsberaterin wissen müßte?
Das alles hatte System !

Laut SPIEGEL soll sie ( Rice) "von einem Pentagon eigenem Geheimdienst, der an der CIA vorbei den Hardlinern Vorwände für Kriegsvorbereitungen liefern sollte" nichts erfahren haben? (SPIEGEL 44/08, Seite 120) Gemeint ist hier die ein besonderer Geheimdienst innerhalb der DIA (Defense Intelligence Agency) unter Führung von Rumsfeld, nicht zu Verwechseln mit der CIA (Central Intelligence Agency)

Die Hofschranze Rice war zwar Sicherheitsberaterin, aber offensichtlich doof wie Bohnenstroh?
Doof wie Bohnenstroh ja. Aber nein, ihr Auftrag war es, die Systeme herunterzufahren.

Die Warnungen, welche die CIA an die Regierung weitergeleitet hatte, dürften meiner Meinung nach Teile der CIA entlasten, sodass ich annehme, dass die Führung der CIA keine dominierende Rolle bei der Planung des 11.September 2001 einnahm. Die CIA und insbesondere CIA-Chef Tenet hatten alles versucht, aber weder bei Condolleeza Rice, noch bei Cheney noch bei Georg W. Bush etwas erreicht.
Alle Warnungen wurden bewußt ignoriert.
Es kann nicht Ziel von CIA Chef Tenet gewesen sein, dazustehen wie der größte Trottel dieser Welt!


Es ist schon sehr erstaunlich:
Die Geheimdienste rund um den Globus scheinen sich der Gefahr eines Terroranschlages bewußt gewesen zu sein. Sogar der Leiter der Terrorabwehr im Weißen Haus Richard Clarke weist immer wieder auf den bevorstehenden Anschlag hin. Aber die Bush-Administration reagiert nicht.

Stattdessen:
Als Condoleezza Rice im Jahre 2001 die Leitung des Nationalen Sicherheitsrates übernimmt, läßt sie "Clarke zurückstufen" und stellt ihn damit kalt. (Eric Laurent, S.97)
Das Weiße Haus versuchte sogar zu verhindern, dass Rice vor der Untersuchungskommission zu den Anschlägen des 11. September 2001 aussagen mußte. Am 30. März 2004 allerdings gab das Weiße Haus dem öffentlichen Druck nach und ließ ihre Aussage zu. Ich erinnere mich noch gut an ihr Gestammel als sie zum Gericht aufblickt und Rede und Antwort steht. Es wird hoffentlich nicht das letzte Mal gewesen sein. Sie hatte mit System gelogen!


Condoleezza_Rice spielte in diesem kriminellen Spiel eine gewaltige Rolle. Sie war es, die die Warnungen der Geheimdienste in den Wind geschlagen hatte und sie war es auch, die nach den Anschlägen dafür gesorgt, dass die CIA nach dem Willen der Regierung tanzte. Dies ist zwar nicht ungewöhnlich, da die CIA in den Bereich der Exekutive zur Regierung Bush gehört. Aber Rice sorgte dafür, dass der Öffentlichkeit eine Neufassung eines geheimen NIE-Berichts (National Intelligence Estimate) zum Fraß vorgeworfen wurde, der die eigentliche Erkenntnisse der CIA zum Irak vollkommen verdrehte. Während die CIA zur Überzeugung gekommen war, dass Saddam Hussein die Al-Qaida nicht unterstützte, wurde anschließend genau dies unterstellt. Noch deutlich sind uns noch die von der US- Regierung ausgesprochenen Behauptungen von Massenvernichtungswaffen in Form von chemischen und biologischen Kampfstoffen in Erinnerung. Von ihr selbst wurden sogar Sprechblasen von drohenden Atompilzen verbal in die Luft geblasen, wenn die USA im Irak nicht präventiv eingreifen würden. Jener am 4. Oktober 2002 der Öffentlichkeit präsentierte Bericht hatte im Kern mit dem geheimen NIE-Bericht der CIA nichts mehr zu tun hatte.

Laut Vincent Bugliosi agierte Rice gegen den demokratischen Senator Bob Graham und Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses, der schockiert war:
"Die nicht geheime Fassung, die uns von der CIA zuging, enthielt nicht das, was ich verlangt hatte, sie gaben mir ein Dokument, das bloße Propaganda war, Kriegsgeschrei aus vollem Hals ohne mäßigende Informationen......Es steht außer Frage, Rice ließ Tenet wissen, dass die Regierung Bush einen Bericht mit eindeutiger Lagebeurteilung wünschte." (Quelle Vincent Bugliosi, Anklage wegen Mordes gegen Georg W. Bush S.119)

Diese Lagebeurteilung sollte einen Einmarsch der US-Truppen in Irak und Afghanistan rechtfertigen.
Als Dankeschön für ihr "loyales Verhalten" wurde sie 2005 zur Außenministerin berufen.

Tja, du mußt ne Sau sein, dann läßt dich der Präsident an den Joystick der Macht....


https://www.facebook.com/waechter.investigativ/videos/1746823455542649/?pnref=story


Startseite | Impressum | Kontakt | Information