Free Download
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
FIAT Money
Zentralbanken
Predictive
Nicht Souverän
Medien- und Finanzmacht
Israeliten und Juden 1
Israeliten und Juden 2
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
ZERO BOX
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing (BB18)
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
9/11 Gesetze
PNAC-Studie
US History
DEW
Märchenjahre
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
These Antithese
Albert Pike
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
9/11 TOP THEORIEN
9/11 Milzbrand
Amerikas Kriege (Roms Kriege)
Pipeline Kriege
Wasserkriege
Übersicht Pipelines
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
Osama bin Laden
Synchronisation
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke
9/11 Generäle
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
Rothschild
Rothschild und Russland
Rockefeller
Die Acht Familien
Ziel Jerusalem
Iran + Israel
Militärorden
NATO & Co
Zitate über Hitler
Adolf Hitler Heute
Hitlers Finanzsystem
Hitlers Ziele
Hitlers Alleinschuld?
HAARP und Klimawandel
Jugoslawien
Türkei
Griechenland
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
Iran
China
Kurdistan + Israel
Balkanisierung
Die Jesuiten
Jesuitenschwur
Ignatius von Loyola
Gerard Bouffard
Der Antichrist
THE CROWN
Die Queen (Windsors)
Round Table
Die Illuminaten
Farbenlehre
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Staatsformen
Schurkenstaaten
Dritter Weltkrieg
Churchill
Plutokratie
ATONISMUS
Angela Merkel
Sarkozy
Jüdischer Nationalismus
Fake News von Fake Jews
Dönmeh
Bolschewiken
Talmud
Koran
Six Million Jews
Zionismus + Ashkenazi
Die Khazaren
CORONA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Chemtrails
NSU
Touchless Torture
Q Strukturen
Zitate von NAZIS?
Russian Collusion?
SS = Sedes Sacrorum
Der Vatikan
SMOM + St. John
Black Nobility
Lady Diana
Clairvoyant
Quellenangaben
Nimrod

AMERIKAS KRIEGERISCHE NATIONHYMNE

"Die Musik für Amerikas Nationalhymne ist nicht original. Tatsächlich wurde die Musik nicht einmal von einem Amerikaner komponiert, noch wurde sie für Amerika komponiert. Es war ein englisches Trinklied, das 1780 von John Stafford Smith geschrieben wurde.

Patriotismus ist ein Manipulationsgerät. Wenn Sie glauben, dass Ihr Land Teil Ihrer Identität ist, werden Sie in den Krieg ziehen, töten und dafür sterben. Jeder Amerikaner merkt sich die Texte der Nationalhymne und rezitiert sie wie ein göttliches Gebet. Sie lernen, bei jedem Hockey-, Basketball-, Baseball- und Fußballspiel und bei jedem anderen Großereignis zu stehen und unter Tränen die Texte zu singen. Die Texte verherrlichen den Krieg. Sie sind "Kampf und Tötung" -Propaganda, die seit ihrer Kindheit tief in der amerikanischen Psyche verankert ist.

"der gefährliche Kampf", "der rote Schein der Rakete", "die Bomben platzen in der Luft", "Chaos des Krieges", "Verwirrung der Schlacht", "Blut gewaschen" (der Feind) "Verschmutzung durch üble Schritte", "Terror der Flucht" "," Finsternis des Grabes "," Verwüstung des Krieges "," erobern müssen wir "."



"The music for America's national anthem is not original. In fact, the music wasn't even composed by an American nor was it composed FOR America. It was an English drinking song written in 1780 by John Stafford Smith.

Patriotism is a manipulation device. If you believe your country is part of your identity, you will go to war, kill and die for it. Every American memorizes and recites the national anthem lyrics like a divine prayer. They learn to stand and tearfully sing the lyrics at every hockey, basketball, baseball and football game and every other major event. The lyrics glorify war. They are "fight and kill" propaganda that is deeply embedded in the american psyche since childhood.

"the perilous fight", "the rocket's red glare", "the bombs bursting in air", "havoc of war", "battle's confusion", "blood washed" (the enemy) "foul footsteps pollution","terror of flight", "gloom of the grave", "war's desolation","conquer we must"."


https://helpfreetheearth.com/news/news304_anthems.html?fbclid=IwAR3_S_CZ7dCLJS-h0CYfOSTX3q
GqOBAtMvuiwbFV1hSDw9x2VKasMGlxZwQ


WARUM SIND DIE USA SO KRIEGERISCH?

Es hat wie immer etwas mit den Finanzen zu tun. Die Dominanz des US-Dollars und damit die Dominanz der USA muß ais Sicht der Globalisten aufrecht erhalten werden, auf Teufel komm raus.

NEUESTE DATEN DER US-SCHULDENUHR
https://usdebtclock.org/?fbclid=IwAR1b2fKT-kyxzwrptl1FI7PxdB7gntLDsm2O_YHz6UasN9vBBfEgyQQ3ZWQ

Die folgenden Daten sind ein Auszug aus einer Rede von Kevin Shipp, CIA Officer, Exposes Shadow Government, veröffentlicht am 21.02.2018

https://www.youtube.com/watch?v=rQouKi7xDpM&feature=youtu.be&t=3&fbclid=IwAR1m3P_
zQ8AFfl_uq39T6DLvp28urcmXAUC_i-rwHDHXL1zOfWYqxp-ftiU

Shadow Government / Deep State Budget
Cost of Shadow Government / Deep State:

50 Milliarden Dollar - Total Intelligence Agency Budget
598 Milliarden Dollar - Total Defense Budget
150 Millarden Dollar - Cost of Overseas Military Bases
5,9 Milliarden Dollar - Military Aid to Foreign Countries
4 Milliarden Dollar - Congressional Lobbyists


Summa Sumarum= 807,9 Milliarden Dollar, die durch das Militär sinnlos verballert werden, mit Millionen von sinnlosen Toten.

Den immensen Militärausgaben gegenüber standen laut Kevin Shipp (CIA) zu jenem Zeitpunkt, als er seinen Vortrag hielt, in den USA 803 Milliarden Dollar gegenüber, welche der Staat als "Tax revenue" erhalten hat. (Steuereinnahmen der IRS, IRS = Inland Revenue Service). Um sinnvollere Dinge zu finanzieren wie Verbesserung der US-Infrastruktur, Schulbildung, social healthcare muß eine gewaltige Finanzlücke geschlossen werden. Dazu muß Geld gedruckt werden (Fiat Money).
FIAT Money = es werde /es geschehe Geld / man drucke einfach neues Geld.
Und auf Fiat Money ist das ganze westliche Finanzsystem aufgebaut.


ICH SAGE: DIE USA UND DIE NATO SIND DER MODERNE HITLER

https://www.globalresearch.ca/the-worldwide-network-of-us-military-bases/5564

USA HAT 700 - 800 MILITÄRBASEN WELTWEIT
"Die wichtigsten Informationsquellen zu diesen militärischen Einrichtungen (z. B. C. Johnson, das NATO-Überwachungskomitee, das Internationale Netzwerk zur Abschaffung ausländischer Militärstützpunkte) zeigen, dass die USA weltweit zwischen 700 und 800 Militärstützpunkte betreiben und / oder kontrollieren."

USA HAT MILITÄRISCHES PERSÖNLICHES IN 156 LÄNDERN
"In dieser Hinsicht bestätigt die Karte 1 von Hugh d'Andrade und Bob Wing aus dem Jahr 2002 mit dem Titel" US-Militärtruppen und -stützpunkte auf der ganzen Welt, Die Kosten des "permanenten Krieges" "die Anwesenheit von US-Militärpersonal in 156 Ländern."

US-MILITÄRBASEN IN 63 LÄNDERN
"Das US-Militär hat Stützpunkte in 63 Ländern. Seit dem 11. September 2001 wurden in sieben Ländern brandneue Militärstützpunkte errichtet."



USA HAS 700 - 800 MILITARY BASES WORLDWIDE
"The main sources of information on these military installations (e.g. C. Johnson, the NATO Watch Committee, the International Network for the Abolition of Foreign Military Bases) reveal that the US operates and/or controls between 700 and 800 military bases Worldwide."

USA HAS MILITARY PERSONAL IN 156 COUNTRIES
"In this regard, Hugh d’Andrade and Bob Wing’s 2002 Map 1 entitled “U.S. Military Troops and Bases around the World, The Cost of ‘Permanent War'”, confirms the presence of US military personnel in 156 countries."

US MILITARY BASES IN 63 COUNTRIES
"The US Military has bases in 63 countries. Brand new military bases have been built since September 11, 2001 in seven countries."



Wenn Sie solche Sätze wie diese lesen, dann sollten Sie eigentlich auf die Idee kommen, dass die USA Kriege brauchen, um das Finanzsystem aufrecht zu erhalten: https://www.globalresearch.ca/why-america-needs-war/5328631

Krieg bedeutet enorme Gewinne für die Wallstreet
Krieg bedeutet enorme Gewiinne für die Rüstungsindustrie
Krieg bedeutet enorme Gewinne für die Banken, welche die Kriege finanzieren.
Krieg bedeutet enorme Gewinne für die Banken, welche durch neue Kreditvergabe die zerstörten Staaten wieder aufbauen.
Krieg bedeutet FIAT Money ("es werde", "es geschehe Geld") Wachstum nur wenn MEHR KRIEGE geführt werden.
Krieg bedeutet eine ernome Nachfrage nach dem US-Dollar .
Nur wenn immer mehr US-Dollars und Kredite nachgefragt werden, können die Banken mehr Profite erwirtschaften.
Krieg bedeutet, rohstoffreiche Länder und die Kontrolle der NATO zu bekommen.
Krieg bedeutet, diejenigen Länder wieder auf Spur zu bekommen, die aus diesem Finanzsystem ausscheren wollen.
Krieg bedeutet, diejenigen Länder unter Kontrolle zu bekommen, die sich vom Petrodollar lösen wollen: Dollar Dumping
Krieg bedeutet, Präsidenten zu stürzen und US-Marionettenregierungen installieren zu können.
Krieg bedeutet, Einfluss zu nehmen auf die Richtung, in die Öl und Gas in Zukunft geliefert werden sollen.
Krieg bedeutet, den Petrodollar zu festigen.
Krieg bedeutet, NACH dem Krieg die Preise für Rohstoffe unter die eigene Kontrolle bekommen zu können.

KEIN KRIEG BEDEUTET IN DER HEUTIGEN ZEIT DIE GRÖßTE REZESSION, WELCHE DIE WELT JE GESEHEN HAT!


Betrachten Sie den 2. Weltkrieg einmal von einer ganz anderen Seite: Adolf Hitler Heute
Erkennen Sie, dass Hitler das etablierte Finanzsystem herausforderte: Hitlers Finanzsystem
Sind Sie wirklich so naiv zu glauben, dass die USA diesen Hitler nicht hätte schon vorher stoppen können?
Die USA wollten diesen Krieg und vor allem: Die
Zionisten wollten diesen Krieg. Aber das zu verstehen, ist ein weiter Weg, denn die Zionisten sind Washingtons Geldgeber und diese haben ein extrem langfristiges Ziel. Albert Pike und Benjamin Freeman geben konkrete Hinweise, dass der Erste und der Zweite Weltkrieg nicht getrennt voneinander betachtet werden können und dass wir uns in einer Zwischenphase vor einem Dritten Weltkrieg befinden. Aber diese Ansicht ist nicht nur die Ansicht von einzelnen Personen, sondern ist das Ergebnis einer gewissenhaften Recherche namhafter Historiker und Revisionisten.
Es ist tatsächlich so, dass die Zionisten diesen Zweiten Weltkrieg benötigten, um das von Großbritannien im Jahre 1917 gegebene Versprechen in die Tat umsetzen zu lassen, einen eigenen Staat Israel zu schaffen. (Balfour Deklaration) Der Dritte Weltkrieg soll die NEW WORLD ORDER BRINGEN.

75 Jahre Gehirnwäsche.....
Der Holocaust mit den "exakt"
Six Million Jews machte es möglich.
Der Holocaust mit den "exakt"
Six Million Jews machte es möglich.
Der Holocaust mit den "exakt"
Six Million Jews machte es möglich.
Der Holocaust mit den "exakt"
Six Million Jews machte es möglich.

Die Zionisten lockten die USA in den Zweiten Weltkrieg!

https://www.globalresearch.ca/a-brief-history-of-palestine-and-israel-explains-everything/5631859

"Die Zionisten wandten sich an die Briten, die dem Konzept aus mehreren Gründen zugänglich waren. Einer davon war, dass sie 1916 in Gefahr waren, den Ersten Weltkrieg zu verlieren. In der im Juli dieses Jahres eingeleiteten Schlacht an der Somme erlitt Großbritannien 57.000 Opfer Am ersten Kampftag schlug eine erstaunliche Anzahl toter junger Männer vor. Die Zionisten schlugen vor, dass sie und ihre jüdischen Freunde in hohen Positionen die Vereinigten Staaten veranlassen könnten, auf der Seite des britischen amerikanischen Karriere-Auslandsdienstoffiziers Evan M in den Krieg einzutreten Wilson, der als Generalkonsul in Jerusalem gedient hatte, beschrieb diese Regelung in seinem Buch Entscheidung über Palästina. Er schrieb, dass die Balfour-Erklärung „den Juden hauptsächlich gegeben wurde, um jüdische Unterstützung im Krieg zu gewinnen und ihnen zuvorzukommen ein ähnliches Versprechen der Mittelmächte (Deutschland und die osmanischen Türken). ""

"The Zionists turned to the British, who were amenable to the concept for several reasons, one of which was that in 1916 they were in danger of losing WW I. In the battle of Somme initiated in July of that year Britain suffered 57,000 casualties on the first day of fighting, an astounding number of dead young men. The Zionists suggested that they and their Jewish friends in high places could induce the United States to enter into the war on the side of the British. American career Foreign Service Officer Evan M. Wilson, who had served as Minister-Consul General in Jerusalem, described this arrangement in his book Decision on Palestine. He wrote that the Balfour declaration “was given to the Jews largely for the purpose of enlisting Jewish support in the war and of forestalling a similar promise by the Central Powers (Germany and the Ottoman Turks).”"


https://www.globalresearch.ca/why-america-needs-war/5328631

"In den Vereinigten Staaten endete die Krise erst während und wegen des Zweiten Weltkriegs." Die wirtschaftliche Nachfrage stieg spektakulär an, als der Krieg, der in Europa begonnen hatte und an dem die USA selbst vor 1942 nicht aktiv teilnahmen, es der amerikanischen Industrie ermöglichte Zwischen 1940 und 1945 gab der amerikanische Staat nicht weniger als 185 Milliarden Dollar für solche Ausrüstung aus, und der Anteil der Militärausgaben am BIP stieg somit von unbedeutenden 1,5 Prozent auf etwa 40 Prozent. Die Hauptnutznießer dieses beispiellosen wirtschaftlichen Aufschwungs während des Krieges waren die Geschäftsleute und Unternehmen des Landes, bekannt als "Corporate America" oder "Big Business". Zwischen 1942 und 1945 schreibt der Historiker Stuart D. Brandes, der Nettogewinn von Amerikas 2.000 Die größten Unternehmen waren um mehr als 40 Prozent höher als im Zeitraum von 1936 bis 1939. "

"In the United States the crisis only ended during, and because of, WWII. Thus “economic demand rose spectacularly when the war which had started in Europe, and in which the USA itself was not an active participant before 1942, allowed American industry to produce unlimited amounts of war equipment. Between 1940 and 1945, the American state would spend no less than 185 billion dollars on such equipment, and the military expenditures’ share of the GDP thus rose from an insignificant 1.5 per cent to approximately 40 per cent. The main beneficiaries by far of this unprecedented wartime economic boom were the country’s business people and corporations, known as “Corporate America” or “Big business”. Between 1942 and 1945, writes the historian Stuart D. Brandes, the net profits of America’s 2,000 biggest firms were more than 40 per cent higher than during the period 1936-1939."


https://www.globalresearch.ca/a-timeline-of-cia-atrocities/5348804


http://www.globalresearch.ca/washington-has-been-at-war-for-16-years-why/5596851


1950-1953 Korea-Krieg: 27.06.1950 bis 27.07.1953

1956 Suez-Krise: Ägypten, 26.07.1956 bis 15.11.1956

1958 Operation Blue Bat: Libanon, 15.07.1958 bis 20.10.1958

1958 – 1963 Taiwan-Straße: 23.08.1958 bis 1.06.1963

1960 – 1962 Kongo: 14.07.1960 bis 1.09.1962

1962 – 1963 Kuba-Krise: weltweit, 24.10.1962 bis 1.06.1963

1965 – 1966 Operation Powerpack: Dominikanische Republik, 28.04.1965 bis 21.09.1966

1965 - 1970 Operation Arc Light: Südostasien, 18.06.1965 bis April 1970

Operation Rolling Thunder: Südvietnam, 24.02.1965 bis Oktober 1968

1967 Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13.05.1967 bis 10.06.1967

1970 Operation Tailwind: Laos

1970 Operation Ivory Coast/Kingoin: Nordvietnam, 21.11.1970

1962 – 1971 Operation Linebacker I: Nordvietnam,

Operation Ranch Hand: Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971

1972 Operation Linebacker II: Nordvietnam, 18.12.1972 bis 29.12.1972

Operation Pocket Money: Nordvietnam, 9.05.1972 bis 23.10.1972

Operation Freedom Train: Nordvietnam, 6.04.1972 bis 10.05.1972

1972 – 1973 Operation Endweep: Nordvietnam, 27.01.1972 bis 27.07.1973

1973 Operation Nickel Grass: Mittlerer Osten, 6.10.1973 bis 17.11.1973

1975 Operation Eagle Pull: Kambodscha, 11.04.1975 bis 13.04.1975

Operation Freequent Wind: Evakuierung in Südvietnam, 26.04.1975 bis 30.04.1975

Operation Mayaguez: Kambodscha, 15.05.1975? 1977 ? 1999

Operation Coronet Oak: Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17.02.1999

1980 Operationen Eagle Claw/Desert One": Iran, 25.04.1980

1981 Operation Golf von Sidra: Libyen, 18.08.1981

1981 – 1992 El Salvador, Nikaragua: 1.01.1981 bis 1.02.1992

1983 Operation Urgent Fury: Grenada, 23.10.1983 bis 21.11.1983

1982 - 1987 US-Multinational Force: Libanon, 25.08.1982 bis 11.12.1987

1986 Operation Attain Document: Libyen, 26.01.1986 bis 29.03.1986

Operation El Dorado Canyon: Libyen, 12.04.1986 bis 17.04.1986

Operation Blast Furnace: Bolivien, Juli 1986 bis November 1986

1987 – 1990 Operation Ernest Will: Persischer Golf, 24.07.1987 bis 2.08.1990

1988 Operation Praying Mantis: Persischer Golf, 17.04.1988 bis 19.04.1988

Operation Golden Pheasant: Honduras, ab März 1988

1989 Operation Nimrod Dancer: Panama, Mai 1989 bis 20.12.1989

1989 – 1990 Operation Just Cause: Panama, 20.12.1989 bis 31.01.1990

1990 Operation Promote Liberty: Panama, 31.01.1990

Operation Sharp Edge: Liberia, Mai 1990 bis 8.01.1991

Operation Desert Shield: 2.08.1990 bis 17.01.1991

1990 – 1993 Operation Ghost Zone: Bolivien, März 1990 bis 1993

1991 Operation Desert Storm: Irak, 17.01.1991 bis 28.02.1991

Operation Eastern Exit: Somalia, 2.01.1991 bis 11.01.1991

Operation Productiv Effort/Sea Angel: Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991

Operation Fiery Vigil: Philippinen, 1. bis 30.06.1991

Operation Victor Squared: Haiti, 1. bis 30.09.1991

Operation Quick Lift: Zaire, 24.09.1991 bis 7.10.1991

Operation Coronet Nighthawk: Zentral- und Südamerika, ab 1991

Operation Desert Falcon: Saudi Arabien, ab 31.03.1991

1991 – 1992 Operation Desert Calm: "Südwest-Asien, 1.03.1991 bis 1.01.1992

1991 – 1994 Operation Support Justice: Südamerika, 1991 bis 1994

Operation Provide Comfort: Kurdistan, 5.04.1991 bis Dezember 1994

1991 – 1996 Operation Provide Comfort II: Kurdistan, 24.07.1991 bis 31.12.1996

1992 Operation Desert Farewell: Südwest-Asien, 1.01.1992 bis 1992

Operation Silver Anvil: Sierra Leone, 2.05.1992 bis 5.05.1992

Operation Maritime Monitor: Adria, 16.07.1992 bis 22.11.1992

Operation Sky Monitor: Bosnien-Herzegowina, ab 16.10.1992

1992 – 1993 Operation Maritime Guard: Adria, 22.11.1992 bis 15.06.1993

1992 – 1996 Operation Provide Promise: Bosnien, 3.07.1992 bis 31.03.1996

1993 – 1995 Operation Sharp Guard: Adria, 15.06.1993 bis Dezember 1995

Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26.06.1993, 17.01.1993,

1994 Operation Distant Runner: Ruanda, 9.04.1994 bis 15.04.1994

Operationen Quiet Resolve und Support Hope: Ruanda, 22.07.1994 bis 30.09.1994

Operation Vigilant Warrior: Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994

Operation Able Sentry: Serbien-Mazedonien, ab 5.07.1994

1994 – 1995 Operation Uphold/Restore Democracy": Haiti, 19.09.1994 bis 31.03.1995

Operation Steady State: Südamerika, 1994 bis April 1996

1995 Operation United Shield: Somalia, 22.01.1995 bis 25.03.1995

Operation Vigilant Sentine I: Kuwait, ab August 1995

Operation Nomad Vigil: Albanien, 1.07.1995 bis 5.11.1996

Operation Safe Border: Peru/Ecuador, ab 1995

Operation Deliberate Force: Republika Srpska, 29.08.1995 bis 21.09.1995

Operation Determined Effort: Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995

Operation Quick Lift: Kroatien, Juli 1995

1995 – 1996 Operation Decisive Enhancement: Adria, 1.12.1995 bis 19.06.1996

Operation Joint Edeavor: Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996

1996 Operation Assured Response: Liberia, April 1996 bis August 1996

Operation Quick Response: Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996

Operation Guardian Assistance: Zaire/Ruanda/Uganda, 15.11.1996 bis 27.12.1996

Operation Pacific Haven/Quick Transit: Irak ? Guam, 15.09.1996 bis 16.12.1996

Operation Laser Strike: Südafrika, ab 1.04.1996

Operation Nomad Edeavor: Taszar, Ungarn, ab März 1996

Operation Northern Watch: Kurdistan, ab 31.12.1996

Operation Desert Focus: Saudi Arabien, ab Juli 1996

Operation Desert Strike: Irak, 3.09.1996;

Operation Decisive Edeavor/Decisive Edge: Bosnien-Herzegowina, Januar-Dezember 1996

1997 Operation Guardian Retrieval: Kongo, März 1997 bis Juni 1997

Operation Noble Obelisk: Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997

Operation Bevel Edge: Kambodscha, Juli 1997

Operation Phoenix Scorpion I: Irak, ab November 1997

1998 Operation Noble Response: Kenia, 21.01.1998 bis 25.03.1998

Operation Shepherd Venture: Guinea-Bissau, 10.06.1998 bis 17.06.1998

Operation Infinite Reach: Sudan/Afghanistan, 20. bis 30.08.1998

Operation Phoenix Scorpion II: Irak, ab Februar 1998

Operation Phoenix Scorpion III: Irak, ab November 1998

Operation Phoenix Scorpion IV: Irak, ab Dezember 1998

Operation Desert Fox: Irak, 16.12.1998 bis 20.12.1998

Operation Joint Guard: Bosnien-Herzegowina, 20.06.1998

Operation Determined Falcon: Kosovo/Albanien, 15.06.1998 bis 16.06.1998

Operation Joint Forge: ab 20.06.1998Operation "Deliberate Forke": Bosnien-Herzegowina, ab 20.06.1998

Operation Deny Flight: Bosnien, 12.04.1993 bis 20.12.1995? 1998-1999

Operation Eagle Eye: Kosovo, 16.10.1998 bis 24.03.1999

Operation Determined Force: Kosovo, 8.10.1998 bis 23.03.1999

1999 Operation Sustain Hope/Allied Harbour: Kosovo, ab 5.04.1999

Operation Shining Hope: Kosovo, ab 5.04.1999

Operation Cobalt Flash: Kosovo, ab 23.03.1999

2001 Operation Enduring Freedom. Afghanistan, ab 7.10.2001

2003 Angriff auf den Irak, ab 20.3.2003

2004 März 2004 Haiti – Nach dem Sturz von Präsident Jean-Bertrand Aristide entsenden die Vereinigten Staaten
im Rahmen einer multinationalen Übergangstruppe des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen Truppen nach Haiti.

2004 Wiederholte Kriegsdrohungen gegen den Iran seit mindestens März 2004

2011 Angriff auf Libyen und die Ermordung Gaddafis, Februar bis Oktober

2012 Unterstützung der sogenannten „syrischen Opposition“



https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/03/07/liste-tuerkische-und-muslimische-voelkermorde/
Liste: Türkische und muslimische Völkermorde


https://www.globalresearch.ca/what-does-the-imperial-mafia-really-want/5482765

Hinter diesen Bestrebungen stecken die Zionisten , denn die Zionisten sind es, welche Amerika beherrschen und den Rest der Welt beherrschen wollen. Stichwort NWO, New World Order. Sie nutzen ihre Medien- und Finanzmacht .

PUTIN VERSTEHEN......

https://deutsch.rt.com/international/61133-wie-putin-welt-sieht-elf-zitate/


Der Imperialismus der Vereinigten Staaten:
Seit 1953 werden die USA dafür verantwortlich gemacht „für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte” insgesamt 40 Staatsstreiche zu inszenieren:

Iran (1953), Guatemala (1954), Thailand (1957), Laos (1958-60), Kongo (1960), Turkei (1960, 1971 und 1980), Ecuador (1961 und 1963), Südvietnam (1963), Brasilien (1964), Dominikanische Republik (1963), Argentinien (1963), Honduras (1963 und 2009), Irak (1963 und 2003), Bolivien (1964, 1971 und 1980), Indonesien (1965), Ghana (1966), Griechenland (1967), Panama (1968 und 1989); Kambodscha (1970), Chile (1973), Bangladesh (1975), Pakistan (1977), Grenada (1983) Mauretanien (1984), Guinea (1984), Burkina Faso (1987), Paraguay (1989), Haiti (1991 und 2004), Russland (1993), Uganda (1996), Libyen (2011), Ukraine (2014).


https://www.manuelhinzen.de/usa-imperialismus/?fbclid=IwAR3l9w3171_HqalEjF_
mChwcqncLNhBb62hB6gY7NZmedSU9oAEQ5mZsWVo



NATO – 70th Anniversary of the Most Murderous – and Legal – Organization on our Planet

https://www.globalresearch.ca/nato-70th-anniversary/5673743?fbclid=IwAR3qsWQZx
PNioJkGIVsPzuhREnhz76xhoC65PzLO5XAQm_o4dZEh27zbfAM

Das führt uns direkt zu den
Pipeline Kriege
Übersicht Pipelines
Wasserkriege


Die heutigen Kriege der USA sind nur eine Fortsetzung der Kreuzzüge der Kirche in Rom, des sogenannten Holy Roman Empire. Deshalb ist es gerechtfertigt zu sagen, dass wir heute in einem NEW HOLY ROMAN EMPIRE leben (=UNHOLY). Wie muß man vorgehen, um diese Zusammenhänge zu erkennen? Man muß sich mit der Entstehung des Finanzsystems auseinandersetzen und dazu habe ich Ihnen auf meiner Homepage ausreichend Gelegenheit gegeben. Haben Sie das Finanzsystem bereits verstanden?
Wie sind denn die Zentralbanken entstanden?
Das heutige Zentralbankensystem wurde von den Templarn geschaffen und damit ist das heutige Finanzsystem bis zum heutigen Tag untrennbar verbunden mit dem Vatikan. All wars are bankers wars, denn die Banken verdienen am jeden Krieg.
Zentralbanken


Der folgende Text ist von James L . Melton auf Facebook

ROMAN CATHOLIC CRUSADES

"From 1096 through 1291, several “crusades” were conducted by Rome and her blind followers. Some were military crusades against “heretics,” while others were conducted by large mobs of people who would march for hundreds of miles in protest against Muslims or Seljuk Turks occupying Palestine. Hundreds of thousands of common people, children, and soldiers suffered greatly or lost their lives because they had been told by their deluded leaders that “God wills it.”

ERSTER KREUZZUG 1095 (Pope Urban II)

The crusades began with a speech from the French Pope Urban II in November of 1095. He managed to stir up mobs of Catholics by promising them “incorruptible crowns” for marching in the crusade against the Muslims. Peter the Hermit and Walter the Penniless led the people through Germany, Hungary, and the Balkans on their way to Palestine. Most of these people either starved to death, were sold into slavery, or were killed.
Later, a more organized effort was carried out by Nobles from France, Belgium, Norway, and Italy. By the Spring of 1098 they had taken Nicaea and Antioch, and they captured Jerusalem on June 15, 1099. Pope Urban II died shortly thereafter, so he never managed to set himself up in Jerusalem. Godfrey of Bouillon became leader of the “kingdom of Jerusalem,” and the Knights Templars and Hospitallers were organized to protect the kingdom."

ZWEITER KREUZZUG 1147

"The Muslims began to threaten the new kingdom at its northeastern flank, so a second crusade was led by French kings Konrad III and Louis VII beginning in 1147. It was a failure, and the Muslims finally regained control of Jerusalem under Saladin in 1187."

DRITTER KREUZZUG 1189

"The third crusade, also known as the King’s Crusade, began in 1189. The plan was to recapture Jerusalem from Saladin, but it didn’t happen. Emperor Frederick Barbarossa I, Phillip Augustus of France, and Richard “the lion hearted” from England headed up the crusade with about one hundred thousand soldiers under their command. Frederick drowned on the way to Palestine, and Phillip went home mad after a quarrel with Richard. Richard went on to Jerusalem and murdered twenty-seven hundred prisoners in cold blood, yet he failed to recapture Jerusalem. He did convince Saladin to give pilgrims access to Jerusalem and then he headed back toward England."

VIERTER KREUZZUG 1204

"The fourth crusade brought about the capture of Constantinople, which made the Greek Orthodox Church subject to the pope from 1204 till 1261.

FÜNFTER KREUZZUG 1229

"Frederick II headed up the fifth crusade in 1229. Rather than recapture Jerusalem, he managed to have it divided up with the Muslims. He crowned himself king in Jerusalem on March 19, 1229, so Pope Gregory IX excommunicated him. The city eventually fell into the hands of the Saracens, who followed the Seljuk Turks as overlords of Palestine."

DER KINDER KREUZZUG

"The most tragic of the crusades was the Children’s Crusade. It consisted of about one-hundred thousand children with an average age of twelve. A shepherd boy from France concluded that God wanted him to lead thousands of European children to the Holy Land where they would see God part the Mediterranean Sea as he had parted the Red Sea for Moses. A French group was led to Rome, and a German group went across southern Europe to Marseilles. Many thousands died of war and hunger, and most of those who didn’t die were sold into slavery to the Mohammedans."

JEDER KREUZZUG HATTE DAS ZIEL JERUSALEM

"The final crusades were conducted between 1248 and 1270 under St. Louis IX of France. They were failures like the others. Jerusalem was not recaptured, and the Catholic crusaders were humiliated once again. Pope Gregory X tried to start up more crusades, but to no avail. Evidently, papal control of Jerusalem wasn’t as much God’s will as it was Rome’s."

UND IN DIESE REIHE PASST AUCH DER SELBST INSZENIERTE ANSCHLAG DES 11. SEPTEMBER 2001


Wenn Sie es nicht verstanden haben, dann haben Sie den Abschnitt
Gründe für 9/11 noch nicht gelesen. Es ging Rom immer um Jerusalem >>>Ziel Jerusalem <<<

Wußten Sie, dass der König von Spanien den Titel "King of Jerusalem" trägt?
Die Königshäuser sind nichts anderes als die Landverwalter des Papstes und dem Spanischen Königshaus kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, nicht nur deshalb, weil der König von Spanien in seiner Einbildung auch den Titel "Protector of the Holy Sites of Jerusalem" trägt, sondern weil Spanien auch historisch durch die Gründung der inquisitorischen Jesuiten mit den ersten Superior General Ignatius von Loyola eine besondere Verbindung zum Vatikan an den Tag erkennen läßt. Die Gründung der Jesuiten wurde von Rom aus betrieben. Aber man darf nicht vergessen werden darf, dass hinter der Gründung der Jesuiten nicht nur der Vatikan, sondern die Reichen und Mächtigen der
Black Nobility stehen.
Die
Jesuiten sind bis zum heutigen Tag das Zentrum der Geheimdienste des Vatikans und hier laufen die Fäden aller Geheimdienste der Welt zusammen. Oder glauben Sie , dass es Zufall ist, dass die höchste Autorität der Jesuiten den Titel "Superior General der Jesuiten" trägt? Die Jesuiten wurden als Militärorden gegründet und sie sind bis zum heutigen Tag ein Militärorden. ORDO AB CHAO heißt ihre Devise. Ordnung aus dem Chaos zu schaffen ist ihr Leitmotiv. Schauen Sie sich doch um in der Welt. Dort wo das US-Militär auftritt, wird nur Chaos hinterlassen und aus diesem verbrecherischen Chaos wollen sie sich die Welt nach ihren Vorstellungen formen. Und damit sind wir bei dem Abschnitt Grand Chessboard und NWO Masterplan angelangt. Viele US-Präsidenten haben bereits von einer Neuen Weltordnung gesprochen, welche sie (durch Chaos) schaffen wollen. Es steht sogar auf der Ein Dollar Note: Novus Ordo Seclorum = Neue Ordnung der Jahrhunderte.
Was sagt uns das wiederum? Es sagt uns, dass deren Vorstellungen einer Neuen Weltordnung etwas mit dem Finanzsystem zu tun hat. Die ganze Welt soll sich der Dominanz des US-Dollars unterordnen. Deshalb ist es das Ziel des westlichen Finanzsystems, jene Länder, die sich nicht freiwillig unterordnen wollen, in die Steinzeit zurückzubomben. Als nächstes steht der Iran auf der Liste der westlichen Verbrecher, weil der Iran ein Teilschritt auf dem Weg zur Dominanz von denen sind, die sich als christlich-jüdische Wertegemeinschaft bezeichnen. Der
Iran steht der Hegemonie Israels im Nahen Osten im Weg und ist nicht bereit, sich dem Westen zu öffnen. Einen Krieg gegen den Iran kann Israel nicht ohne die Amerikaner mit ihrer sogenannten christlich-jüdische Wertegemeinschaft führen. Eigentlich ist die Bezeichnung falsch. Man muß man den Westen als römisch-katholische-zionistische Unwertegemeinschaft bezeichnen, wenn man bedenkt, was sie bereits alles auf der Welt angerichtet haben, um ihre Ziele zu erreichen.
Der General Wesley Clark hatte es bereits kurz nach 9/11 ausgesprochen:
"To take out seven countries, finishing off with Iran" .
Schritt für Schritt gehen sie weiter, es sei denn, sie werden gestoppt, indem man die USA und ihre gesamte Wertegemeinschaft (einschließlich Deutschland) herausnimmt. Dazu müsste das westliche Finanzsystem herausgenommen werden, zum Beispiel durch
Dollar Dumping . Die Kriege werden erst dann aufhören, wenn dieses Finanzsystem erneuert wird. Den Banken und der Rüstungsindustrie müßte die Möglichkeit genommen werden, sich durch Kriege immer weiter zu bereichern. Zuerst schägt man alles kaputt und am Ende wird es wieder aufgebaut. Die Banken gewinnen immer bei diesem Drecks Spiel.


Wer sind die wahren Illuminaten? Man kann es auch anders formulieren: Wer hat das Finanzsystem erschaffen? Es waren die Tempelritter. Liegt also das ganze Verbrechen in der Geschichte der katholischen Kirche verborgen oder ist das Verbrechen nur mit dem Namen Rothschild verbunden, welcher heute mit der MEDIEN- UND FINANZMACHT assoziiert wird? Die Lösung liegt in der Verbindung zwischen römisch-katholischer Kirche, den Jesuiten, der Royalty, der Black Nobility, den Crown Templern, den Freimaurern und der Finanzmacht des Hofjuden Rothschild. Denn der Zioinist Rothschild ist laut jüdischem Weltalmanach der "Guardian of the Vatican Treasury". Der Inbegriff des Verbrechens ist der ZIONISMUS. Man muß sich dessen bewußt werden, dass es jüdische und christliche Zonisten gibt. Die Zionisten sind das Grundübel dieser Welt, weil die Zionisten alle Bereiche der Macht unterwandert haben. Das Ziel der Zionisten ist ein "Greater Israel" mit der Haupstadt Jerusalem. Die Rechnung wird dort ohne die Palästinenser gemacht, denn die israelische Regierung war nie ernsthaft an einer Zwei-Staaten-Lösung interessiert und ein Krieg gegen den Iran ist seit langer Zeit geplant, da der Iran die Hegemonie Israels in der Region streitig machen könnte. Israel nutzt die Soldaten der USA um seine Ziele im Nahen Osten zu erreichen. 9/11 war der Breaking Point für die Zionisten.



https://www.facebook.com/102029551379670/photos/a.102071498042142/303224471260176/
Originalquelle: https:/howmuch.net

20 Companies Profiting the Most from war:
20 Firmen, die am meisten vom Krieg profitieren, Angaben in Milliarden US Dollar

1) Lockheed Martin 40,8

2) Boeing 29,5 Milliarden

3) Raytheon 22,9

4) BAE Systems 22,8

5) Northrop Grumman 21,4

6) General Dynamics 19,2

7) Airbus Group 12,5

8) L3 Communications 8,9

9) Leonardo 8,5

10) Thales 8,2

11) United Technologies 6,9

12) Huntington 6,7

13) UAC (United Aircraft Corporation) 5,2

14) Bechtel 4,9

15) Textron 4,8

16) Rolls Royce 4,5

17) leidos 4,3

18) Harris 4,2

19) OCK 4,0

20) Booz/Allen/Hamilton 4,0


Startseite | Impressum | Kontakt | Information